Aktuelle Meldungen

$bezeichnungEscaped
Meldung vom 08. Februar 2023

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats

1.  ÖPNV in Lorch – Etablierung eines Stadtbusverkehrs       -  Vortrag durch den Sachgebietsleiter „Nachhaltige Mobilität“ des Landkreises      TOP 1 (206 KB )   2.  Beratung und Beschlussfassung der im Rahmen der Stellungnahmen der Fraktio-nen zum      Haushaltsplan 2023 und zur Finanzplanung und dem Investitionspro-gramm 2022 bis 2026      gestellten haushaltswirksamen und nichthaushaltswirksa-men Anträge und den Anträgen der Verwaltung      - Stellungnahme der Verwaltung      - Verabschiedung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans der Stadt Lorch für das Haushaltsjahr 2023        sowie des Wirtschaftsplans des Eigenbetriebs Wasserversorgung Stadt Lorch für das Wirtschaftsjahr 2023        mit Finanzplan und Investitionsproramm 2022 bis 2026 (3. Lesung)   3.  Kostenneuberechnung - Kreisverkehr Stuttgarter Straße-Wilhelmstraße-K3313       TOP 3 (193 KB )   4.  Hochwasserschutz Götzenbach      - Ausbaubereich Nord, Wilhelmstraße bis Ofengasse      - Vergabe       TOP 4 (195 KB ) 5.  Beschaffung eines neuen Fahrzeugs für den städtischen Bauhof      TOP 5 (193 KB )   6.  Teilnahme an den Bündelausschreibungen für den kommunalen Erdgasbedarf im Rahmen       der 14. Bündelausschreibung 2024      TOP 6 (198 KB )   7.  Spenden für die Stadt Lorch      - Annahmeerklärung durch den Gemeinderat       TOP 7 (188 KB )   8.  Bekanntgaben   9.   Verschiedenes     Anschließend verhandelt der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung.     Lorch, 07.02.2023       Marita Funk Bürgermeisterin
Marita Funk, Sabine Istel, Despina Nestola
v.l.n.r.: Marita Funk, Sabine Istel, Despina Nestola
Meldung vom 12. Januar 2023

Verabschiedung von Sabine Istel nach über 30-jähriger Tätigkeit als Mitarbeiterin der Stadt Lorch sowie Begrüßung von neuen Mitarbeitern

Sabine Istel ging nach über 30 Jahren Dienst im Rathaus Ende Dezember offiziell in den Ruhestand. Seit 1.10.1988 war sie im Hauptamt der Stadt beschäftigt. In ihren Tätigkeitszeitrum fielen etliche Änderungen, wie z.B. die Anschaffung des ersten PCs für die Stadtverwaltung im Jahr 1989. Zuletzt war sie im Vorzimmer Hauptamt insbesondere Anlaufstelle für Personal- und Gemeinderatsangelegenheiten.