Stadt Lorch
Hauptstraße 19
73547 Lorch
Tel.: 07172 1801-0
Fax: 07172 1801-59

Öffnungszeiten
Stadtplan


Familienfreundliche Stadt


Imagebroschüre (5,881 MiB)

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

am 15. November 2020

Jedes Jahr gedenken wir in Deutschland im November der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft. Bisher haben wir uns am Volkstrauertag Jahr für Jahr auf den einzelnen Friedhöfen unserer Stadt versammelt.
 
Coronabedingt war ein Volkstrauertag mit Rahmenprogramm im Jahr 2020 bedauerlicherweise nicht möglich.
Dennoch war es allen Beteiligten wichtig, diesen besonderen Tag nicht ausfallen zu lassen.
 
Nach Abstimmung mit den beteiligten Pfarrern wurde im kleinen Kreise eine stille Kranzniederlegung, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, angedacht.
 
Denn schon der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog schrieb: „Ohne gründliches Wissen um seine Geschichte kann kein Volk auf Dauer bestehen.“
 
Daher wurde an allen Kriegsgräberdenkmälern unserer Stadt kurz vor oder nach dem jeweiligen Gottesdienst ein Kranz im Rahmen eines kleinen Gedenkens niedergelegt. Bürgermeisterin Funk gedachte auf allen vier Friedhöfen in ihren Eingangsworten der Opfer von Gewalt und Krieg und zeigte auf, dass das Jahr 2020 ein besonderes Jahr sei. Vor genau 75 Jahren endete der zweite Weltkrieg in Europa. Auch aktuell sei das Jahr voller Ereignisse. Erst die jüngsten Anschläge in Österreich und Frankreich zeigten deutlich, dass diese Erinnerung als Gedenken und als Mahnung für kommende Generationen sehr wichtig sei. Fürbitten und Gebete wurden in Lorch von Pfarrerin Gerstetter, in Waldhausen und Rattenharz von Pfarrer Golder und in Weitmars von Vikarin Klose gesprochen unter Anwesenheit von Vorständen bzw. Beteiligten einiger beim Volkstrauertag aktiven Vereine: VdK Lorch und Waldhausen, TSV Rattenharz, Gesangverein „Eintracht“ Weitmars, Musikverein „Edelweiß“ Weitmars, Musikverein Stadtkapelle Lorch, Männergesangsverein Lorch sowie Friedhofsbesuchern.
Besten Dank an alle, die an den Vorbereitungen und dem Gedenken beteiligt waren.

Volkstrauertag 2020
Volkstrauertag 2020
Volkstrauertag 2020
Volkstrauertag 2020