Verstärkte Rattenpopulationen in den Kommunen

Ratten treten vermehrt an Orten auf, an denen Abfälle in offenen Müll- und Biotonnen oder auf Komposthaufen gelagert werden.

Auch in Lorch nimmt dieses Problem zu. Die Nager haben es nicht nur auf unsere Lebensmittel abgesehen, sondern übertragen auch gefährliche Krankheiten. Dies stellt ein ernstzunehmendes Problem dar. Wir appellieren daher an alle Bürgerinnen und Bürger: Bitte vermeiden Sie Rattenbefall.
 
Wie können Sie dies tun?

- Halten Sie die Abfallbehälter fest verschlossen. Lassen Sie defekte Abfallbehälter
  reparieren oder austauschen.
- Entsorgen sie Müll ausschließlich in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter –
  niemals daneben. Lagern Sie die gelben Säcke bis zur regulären Abholung für Ratten unzugänglich.
- Entsorgen Sie Speisereste nicht auf dem Kompost oder in der Toilette.
- Lassen Sie keine für Haustiere oder Vögel vorgesehene Futterquelle unkontrolliert
  offenstehen.
- Achten Sie in Ihrem Wohnumfeld auf Hygiene  und Sauberkeit. Verschließen Sie offene Stellen
  jeder Art ( etwa Öffnungen zur Lüftung) in Erdbodennähe mit engmaschigen Gittern,
  damit Ratten nicht in die Gebäude gelangen können.
- Füttern Sie keine Tiere in Parks, Grünanlagen oder auf öffentlichen Plätzen. Die stets
  zurückbleibenden Reste sind für Ratten ein gefundenes Fressen.