Neuer Spielplatz für Weitmars

In der vergangenen Gemeinderatssitzung stand die Neuerstellung eines Spielplatzes im Teilort Weitmars auf der Tagesordnung.

Im Neubaugebiet Grabenäcker ist kein Spielplatz vorhanden bzw. im Bebauungsplan vorgesehen. Aufgrund dieses Umstandes und dem Zuzug von Familien, entstand der verständliche Wunsch nach weiteren Spielflächen. Auf Antrag des Gemeinderats wurde die Verwaltung beauftragt einen möglichen Standort für einen neuen Spielplatz zu suchen und Planungsskizzen zu erarbeiten.
Des Weiteren wurde von jeder Fraktion ein Vertreter benannt, der im Arbeitskreis zusammen mit der Verwaltung die Spielanforderungen definiert. Im Rahmen dieses Austausches wurden genannt: Klettern, Hangeln, Sandspielen und Sitzmöglichkeiten.

Nach einer Vor-Ort-Begehung wurde in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Bolzplatz eine geeignete Fläche ausgemacht. Diese liegt etwa 70 Meter nördlich des Friedhofes. Der Standort ist durch den direkt angrenzenden, asphaltierten Feldweg sehr gut zu erreichen und wird aufgrund der Abschüssigkeit durch Natursteinmauerblöcke terrassiert. Dadurch entstehen zwei Spielebenen. 

Skizze: Auf der tieferen Ebene entlang des Ballfanzaunes wird Platz für eine Multifunktionsschaukel mit Vogelnest und Kleinkindsitz sowie einem Spiel- und Kletterturm sein. Auf der höheren Ebene ist ein Sandkasten, ein Wipptier sowie auch eine Parkbank geplant. Auf den Natursteinblöcken sind zwei Sitzelemente vorgesehen.

Der Gemeinderat begrüßte die Planungen. Die Verwaltung wird nun die baurechtlichen Genehmigungen vorbereiten und anschließend die Arbeiten veranlassen.