Weitere öffentliche Parkplätze in der Innenstadt entstehen

Erweiterung des „Finkennests“

In der vergangenen Gemeinderatssitzung konnte die Stadtverwaltung erfreuliches im Hinblick auf den Parkraum in der Innenstadt berichten. Im Jahr 2021 war es gelungen das Grundstück östlich der bestehenden Parkanlage Finkennest zu erwerben. Nun besteht die Möglichkeit, dass 25 zusätzliche PKW-Stellplätze in der Innenstadt entstehen, in dem die vorhandene Parkanlage erweitert wird. Dafür wurde die Grünfläche bereits durch den kommunalen Bauhof gerodet und der Aufwuchs entfernt. Im nächsten Schritt erfolgt der Abbruch der vorhandenen Scheune sowie die Ausarbeitung des Bauantrags mit Einreichung zur Genehmigung beim Landratsamt. Nach positivem Bescheid sollen die Arbeiten im Sommer beschränkt ausgeschrieben und im Herbst im Gemeinderat vergeben werden.  Was genau ist geplant? Die Planung orientiert sich am Bestand und es ist vorgesehen, die neuen Stellplätze an die bestehenden Flächen in Richtung Osten anzubauen. Die städtische Garage, die aktuell am östlichen Ende der zweiten Stellplatztasche steht, soll im Zuge der Bauarbeiten an die nordwestliche Ecke der Anlage verlegt werden. Sie ist damit besser anfahrbar und die Stellplatzanlage wird dadurch optisch übersichtlicher. Um die Fußwegeverbindung zwischen den im Osten gelegenen Parkplätzen und der Innenstadt zu verbessern, ist ein neuer Fußweg am südlichen Ende der vorhandenen Stellplätze geplant. Für die Ausleuchtung sind zwei weitere Leuchten vorgesehen.  Mit der Erweiterung ist es nun möglich in unmittelbarer, zentraler Lage in der Innenstadt weitere Stellflächen zu schaffen, die insbesondere auch zur Attraktivität unserer Innenstadt beitragen soll. Der Gemeinderat begrüßte daher einstimmig das Vorhaben. Planung: in Rosa hinterlegt die zusätzlichen Flächen; Gelb eingezeichnet der jetzige Standort der Garage; Rot markiert der zukünftige Standort der Garage