Sitzungsglocke

Neues aus dem Rathaus

Sie können unsere Pressemitteilungen auch als RSS Feed abonnieren.
Klicken Sie dazu auf den orangenen "RSS Newsfeed abonnieren" Button.

Wo kann ich mich impfen lassen? Meldung vom 23. November 2021

Unter vorheriger Terminvereinbarung beim Hausarzt, ggf. Facharzt/ Kinderarzt oder bei einer der 25 Corona-Schwerpunktpraxen im Ostalbkreis.

·Offene Impfangebote in Lorch bei Praxis Dr. Hefele-Golubic:

- am Freitag, 26.11.2021 von 13 Uhr bis 18 Uhr
- am Samstag, 04.12.2021 von 9 Uhr bis 14 Uhr
- am Freitag, 10.12.2021 - mit Terminvergabe
- am Samstag, 11.12.2021 von 8 Uhr bis 15 Uhr mit Terminvergabe
- am Samstag, 18.12.2021 von 8 Uhr bis 15 Uhr mit Terminvergabe

·Mobile Impfteams – Übersicht der Termine im Ostalbkreis unter https://www.dranbleiben-bw.de/

·Städtisches Impfangebot (primär für die Ü70-jährigen) mit Anmeldung 
am 21. + 22. Dezember 2021 im Bürgerhaus/Schillerschule

Anmeldeformular (434,1 KiB)

Benötigte Unterlagen?
- Krankenkassenversicherungskarte
- Impfpass

Weitere Informationen sowie Voraussetzungen unter: https://www.dranbleiben-bw.de/

Hinweis zu EC-Zahlungen bei der Stadtverwaltung am Jahresende Meldung vom 29. November 2021

EC-Zahlungen (z. B. Bürgerbüro, Stadtteilgeschäftsstelle Waldhausen) können nur bis 17.12.2021 angeboten werden, das heißt im Zeitraum 18.12.2021 – 01.01.2022 sind keine EC-Zahlungen möglich.

Aktuelle Corona-Regeln Meldung vom 11. November 2021

Auszug aus den Regelungen für den Einzelhandel

Anders als in den meisten Bereichen des öffentlichen Lebens bleiben die Maßnahmen im Einzelhandel vergleichsweise locker, denn statt einer 2G-Regel gilt in Einzelhandelsgeschäften "nur" die 3G-Regel. Wer also ungeimpft ist, muss einen negativen Schnell-Test (max. 24 Stunden alt) oder PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorzeigen, um Zutritt zu bekommen. Ausgenommen hiervon sind allerdings Geschäfte der Grundversorgung: In den Geschäften, die der Grundversorgung dienen, gelten die Maskenpflicht sowie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, es besteht jedoch keine Testpflicht für den Zutritt!
Zum Einzelhandel, welcher der Grundversorgung angehört, zählen in Baden-Württemberg folgende Geschäfte:

- Apotheken
- Ausgabestellen der Tafeln
- Babyfachmärkte
- Bäckereien
- Banken und Sparkassen
- Baumärkte
- Baumschulen
- Blumenfachgeschäfte
- Drogerien
- Futtermittelmärkte
- Gartenmärkte
- Gärtnereien
- Getränkemärkte
- Großhandel
- Hofläden
- Hörakustiker
- Konditoreien
- Lebensmittelhandel (Supermärkte)einschließlich Direktvermarktung (Hofläden)
- Metzgereien
- Mobile Verkaufsstände für landwirtschaftliche Produkte und Erzeugnisse
- Optiker
- Orthopädieschuhtechniker
- Poststellen und Paketdienste
- Reformhäuser
- Raiffeisenmärkte
- Reise- und Kundenzentren zum Fahrkartenverkauf im öffentlichen Personenverkehr
- Reinigungen
- Sanitätshäuser
- Stellen des Zeitschriften- und Zeitungsverkehrs
- Supermärkte
- Tankstellen
- Tierbedarfsmärkte
- Waschsalons
- Wochenmärkte
 
Alle Details sowie Begründungen entnehmen Sie den aktuellen Verordnungen unter www.baden-wuerttemberg.de
 

Corona Regeln (Stand 24. November 2021) (778,1 KiB)