Stadt Lorch
Hauptstraße 19
73547 Lorch
Tel.: 07172 1801-0
Fax: 07172 1801-59

Öffnungszeiten
Stadtplan


Ostalbkreis

Behördenwegweiser B.-W.

Energiekompetenz Ostalb

Bürgerbüro

Dienstleistungen A - Z

Unter Dienstleistungen A - Z finden Sie eine Vielzahl wichtiger kommunaler und staatlicher Verwaltungsdienstleistungen und Vorgänge. Sie werden u. a. darüber informiert, an welche Stelle Sie sich wenden können, welche Unterlagen erforderlich sind oder welche Kosten entstehen.

Häufig gesuchte Dienstleistungen:

Kasse

Über die A - Z-Liste können Sie eine Vorauswahl nach dem Anfangsbuchstaben der von Ihnen gesuchten Dienstleistung treffen.

Leistungen

Wahlhelfer werden

Am Wahltag werden Wahlhelfer und Wahlhelferinnen im Wahllokal eingesetzt. Zu ihren Aufgaben als Mitglieder der Wahlvorstände oder als Hilfskräfte bei der Durchführung der Wahl zählen beispielsweise:

  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Überprüfung der Wahlberechtigung aufgrund des Wählerverzeichnisses
  • Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels
  • Mitarbeit bei der Ermittlung des Wahlergebnisses

Wahlhelfer oder Wahlhelferinnen

  • müssen ihr Amt unparteiisch wahrnehmen, z.B. dürfen sie während ihrer Tätigkeit kein Zeichen sichtbar tragen, das auf ihre politische Überzeugung hinweist und
  • sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie müssen über die bei ihrer amtlichen Tätigkeit bekannt gewordenen Angelegenheiten schweigen.

Zuständige Stelle

Stadt Lorch

Persönlicher Kontakt

Karl Bühler
Telefon 07172/1801-10
Fax 07172/1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.11
Aufgaben Bürgermeister
Sabrina Müller
Hauptamt
Telefon 07172 / 1801-11
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.10
Aufgaben Sekretariat Bürgermeister, Mitteilungsblatt, Homepage, Netzwerkadministration
Oliver Tursic
Hauptamt
Telefon 07172 / 1801-13
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.6
Aufgaben Hauptamtsleiter, Personal, Geschäftsstelle Gemeinderat, Stadtplanung, Tourismus / Kultur, Gutachterausschuss
Sabine Istel
Hauptamt
Telefon 07172 / 1801-46
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.5
Aufgaben Sekretariat Hauptamt, Personalsachbearbeitung, Ratsschreiberei
Margot Hahn
Hauptamt
Telefon 07172 / 1801-16
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.7
Aufgaben Renten, Grundsicherung, Schwerbehindertenausweise
Peter Nützschke
Hauptamt
Telefon 07172 / 1801-30
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Aufgaben Amtsbote, Hausmeister
Susanne Martin
Ordnungsamt
Telefon 07172 / 1801-14
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.13
Aufgaben Ordnungsamtsleiter, Sicherheit und Ordnung, Standesbeamter, Friedhof Lorch, Marktwesen, Wahlen
Steffen Latzko
Ordnungsamt
Telefon 07172 / 1801-12
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.14
Aufgaben Standesamt, Friedhof Lorch, Wohnungsbauförderung
Claus Beinder

Ordnungsamt

Telefon 07172 / 1801-15
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.9
Aufgaben

Jugendferienprogramm, Seniorenarbeit, Ehrenamt

Melanie Fede
Ordnungsamt
Telefon 07172 / 1801-19
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.1
Aufgaben Bürgerbüro, Gewerbe, Gaststätten, Führerschein, Waffen, Sozialhilfe, Wohngeld, Jagd und Fischerei, Fundsachen, Tourismus
Miriam Meschke

Ordnungsamt

Telefon 07172 / 1801-18
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.1
Aufgaben Bürgerbüro, Meldewesen, Führungszeugnisse, Lohnsteuerkarten
Irem Cildir
Ordnungsamt
Telefon 07172 / 1801-17
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.1
Aufgaben Bürgerbüro, Ausweise / Pässe, Info / Telefonzentrale
Gemeindevollzugsbediensteter
Ordnungsamt
Telefon 07172 / 1801-52
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.9
Aufgaben Gemeindevollzugsbediensteter
Friedhofsaufseher
Friedhof
Telefon 0171 / 3023041
Aufgaben Friedhofsaufseher
Hubert Krieg
Stadtkämmerei
Telefon 07172 / 1801-20
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.4
Aufgaben Stadtkämmerer, Grundstücksverkehr, Wirtschaftsförderung
Pia Conradt
Stadtkämmerei
Julia Seidl
Stadtkämmerei
Telefon 07172 / 1801-24
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.5
Aufgaben Finanzbuchhaltung
Renate Wagenblast
Stadtkämmerei
Telefon 07172 / 1801-21
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.3
Aufgaben Lohnbuchhaltung, Beschaffungswesen
Nadine Knödler
Steuer- und Liegenschaftsamt
Telefon 07172 / 1801-22
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.7
Aufgaben Steueramtsleiter, Naturschutz
Sara Müller
Steuer- und Liegenschaftsamt
Telefon 07172 / 1801-25
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.6
Aufgaben Gewerbesteuer, Hundesteuer, Vergnügungssteuer, Pacht
Dagmar Aichholz
Steuer- und Liegenschaftsamt
Telefon 07172 / 1801-23
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 2.6
Aufgaben Wasserzins, Grundsteuer
Andrea Strobel
Stadtkasse
Telefon 07172 / 1801-27
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.2
Aufgaben Kassenleiterin
Beate Effert
Stadtkasse
Telefon 07172 / 1801-26
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 0.3
Aufgaben stellv. Kassenleiterin
Anita Schünemann
Stadtkasse
Telefon 07172 / 1801-31
Fax 07172 / 1801-59
Aufgaben Kassiererin
Achim Waibel
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-38
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.3
Aufgaben Stadtbaumeister, Tiefbau, Wasserversorgung, Kläranlage, Bauhof
Susanne Schreiber
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-34
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.4
Aufgaben Sekretariat Stadtbauamt
Karlheinz Göck
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-36
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.6
Aufgaben stellv. Stadtbaumeister, Tiefbau
Andrea Freisinger
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-41
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.5
Aufgaben Gebäudeunterhaltung
Simone Wahl
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-35
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.2
Aufgaben Bauanträge, Baulastenverzeichnis, Aufforstungen, Gebäudeunterhaltung
Oliver Bundschuh
Stadtbauamt
Telefon 07172 / 1801-37
Fax 07172 / 1801-59
Gebäude Rathaus Lorch
Raum 1.9
Aufgaben Gebäudeunterhaltung, Gutachterausschuss
Udo Grünenwald
Telefon 07172 / 1801-39
Fax 07172 / 919918
Gebäude Bauhof
Aufgaben Bauhofleiter
Abteilung Wasserversorgung
Telefon 0171 / 3339397
Fax 07172 / 919918
Gebäude Bauhof
Aufgaben Wassermeister
Michael Szegedi
Telefon 07172 / 8700
Fax 07172 / 186965
Gebäude Kläranlage
Aufgaben Leiter Kläranlage
Ulrich Koegst
Rathaus Waldhausen
Telefon 07172 / 1801-80
Fax 07172 / 1801-85
Gebäude Rathaus Waldhausen
Aufgaben Geschäftsstellenleiter, Standesbeamter, Hallenbelegung, Verlässliche Grundschule, Kindergärten
Rosemarie Gröner
Rathaus Waldhausen
Telefon 07172 / 1801-82
Fax 07172 / 1801-85
Gebäude Rathaus Waldhausen
Aufgaben Bürgerbüro, Ausweise / Pässe, Führungszeugnisse, Gewerbe, Führerschein, Fundsachen, Standesamt
Tina Raia
Rathaus Waldhausen
Telefon 07172 / 1801-81
Fax 07172 / 1801-85
Gebäude Rathaus Waldhausen
Aufgaben Bürgerbüro, Meldewesen, Lohnsteuerkarten, Führungszeugnisse, Führerschein, Waffen, Jagd und Fischerei, Wohngeld, Sozialhilfe, Friedhof Waldhausen
Brigitte Rossmann
Rathaus Waldhausen
Telefon 07172 / 1801-81
Fax 07172 / 1801-85
Gebäude Rathaus Waldhausen
Aufgaben Bürgerbüro, Führungszeugnisse, Führerschein, Waffen, Jagd und Fischerei, Wohngeld, Sozialhilfe, Standesamt, Friedhof Waldhausen

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Sie müssen bei der betreffenden Wahl wahlberechtigt sein.

Dies gilt nicht für Gemeindebedienstete, die bei der Landtagswahl und bei Kommunalwahlen zu Mitgliedern der Wahlvorstände berufen werden können. Nähere Informationen zur Wahlberechtigung finden Sie im Kapitel "Wer darf wählen (aktives Wahlrecht)" bei der jeweiligen Wahlart.

Verfahrensablauf

Sie können sich freiwillig als Wahlhelfer oder Wahlhelferin bei Ihrer Gemeinde melden. Für Ihren Einsatz können Sie einen Wunschwahlbezirk angeben. Ob und in welchem Wahlbezirk Sie eingesetzt werden, entscheidet Ihre Gemeinde. Sie bezieht dabei Ihre Wünsche in die Entscheidung mit ein. Ein Einsatz als Wahlhelfer oder Wahlhelferin außerhalb Ihres eigenen Wahlbezirks ist möglich.

Wenn sich nicht genügend Freiwillige, die die Voraussetzungen für die Tätigkeit als Wahlhelfer erfüllen, für eine Wahl melden, kann die Gemeinde, in deren Wählerverzeichnis Sie eingetragen sind, Sie als Wahlhelfer oder Wahlhelferin berufen. Sie erhalten dann rechtzeitig vor der Wahl eine Mitteilung über den Wahlbezirk sowie weitere Informationen zum genauen Ablauf am Wahltag.

Als Wahlhelfer oder Wahlhelferin sind Sie ehrenamtlich tätig. Sie dürfen diese Tätigkeit nur aus wichtigen Gründen ablehnen. Wichtige Gründe sind beispielsweise:

  • Sie sind am Wahltag 65 Jahre alt oder älter oder bei Kommunalwahlen älter als 62 Jahre.
  • Sie können glaubhaft machen, dass die Fürsorge für Ihre Familie Ihnen die Ausübung des Amtes in besonderer Weise erschwert.
  • Sie können aufgrund einer Krankheit, einer Behinderung, aus dringenden beruflichen oder aus sonstigen wichtigen Gründen das Amt nicht ausüben.

Hinweis: Aufgrund eines Gesetzes oder Tarifvertrages kann ein Recht auf Arbeitsfreistellung oder Sonderurlaub bestehen. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig vor der Wahl bei Ihrem Arbeitgeber.

Für die Tätigkeit als Wahlhelfer oder Wahlhelferin können Sie eine Entschädigung erhalten. Die Höhe der Entschädigung ist je nach Wahl und Gemeinde unterschiedlich, beispielsweise:

  • "Erfrischungsgeld" bei Bundestags- und Europawahlen sowie "Zehrgeld" bei Landtagswahlen: mindestens 35 Euro für den Vorsitzenden und je 25 Euro für die übrigen Mitglieder des Wahlvorstandes bei Bundestags- und Europawahlen sowie mindestens 21 Euro bei Landtagswahlen
  • Entschädigung nach der Satzung über die Entschädigung ehrenamtlicher Tätigkeit der jeweiligen Gemeinde bei Kommunalwahlen
  • Ersatz für Sachschäden, falls solche durch die Tätigkeit als Wahlhelfer oder Wahlhelferin entstehen

Erforderliche Unterlagen

Bei Ablehnung der Tätigkeit als Wahlhelfer oder Wahlhelferin aus wichtigen Gründen: Nachweise für diese Gründe wie z.B. ein ärztliches Attest

Sonstiges

Vor dem Wahltag kann eine Schulung stattfinden. Wahlhelfer und Wahlhelferinnen müssen am Wahltag bereits vor Öffnung der Wahllokale im jeweiligen Wahllokal anwesend sein, um Vorbereitungen zu treffen. Während des Wahltages erfolgt die Anwesenheit in der Regel in Schichten. Nach Schließung der Wahllokale müssen alle Wahlhelfer und Wahlhelferinnen anwesend sein, bis alle Stimmen ausgezählt sind. Bei Kommunalwahlen kann auch noch am nachfolgenden Werktag ausgezählt werden.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 03.09.2018 freigegeben.