Bahnhof Lorch

Lorch aktuell

Sie können unsere Pressemitteilungen auch als RSS-Feed abonnieren.
Klicken Sie dazu auf den orangenen "RSS-Newsfeed abonnieren"-Button.

Nächste Altpapiersammlung am 04.06.2022 Meldung vom 23. Mai 2022

Der TSV Waldhausen sammelt in Waldhausen, Rattenharz, Unterkirneck, Oberkirneck, Hetzenhof, Trudelhöfle und Hohenlinde.
 
Die Holsammlung wird unter den derzeit geltenden Hygienevorschriften der Corona-Verordnung durchgeführt.
 
Gesammelt werden Druckschriften (Zeitungen, Illustrierte, Taschenbücher u.ä.), auseinandergefaltete und flachgedrückte Kartonagen,
Reiß- oder Knüllpapier in verschlossenen Papiersäcken. Das Altpapier sollte handlich gebündelt bzw. in Kartonagen verpackt sein und
am Abholtag bis spätestens 8.00 Uhr zur Abfuhr bereitstehen.
 
Folgende Materialien werden bei der Altpapiersammlung nicht eingesammelt:
                →           Verschmutztes Papier und Kartonagen (z.B. aus dem Baubereich)
                →           Kohle- und Blaupapiere, Durchschreibsätze, Pergamentpapiere, Bücher mit
                              festem Einband, Windeln,
                              Glanz-Geschenkpapiere (ist Restmüll)
                →          Getränkekartons und aluminiumbeschichtete Verpackungspapiere
                               (sind Wertstoffe)
                →          Hygienepapier wie Papierhandtücher oder Küchenrolle (Bio-Beutel
                              oder Kompost)
 
Bei Fragen, die die konkrete Sammlung betreffen, wenden Sie sich bitte an den TSV Waldhausen, Frau Möck, Tel. 01719990438.
 
Achtung!
In den übrigen Teilorten wird zu einem späteren Zeitpunkt gesammelt.

Bei uns vor Ort: Schelmenklinge Meldung vom 16. Mai 2022

Noch bevor man einen Blick in die Tiefen der Schelmenklinge erhaschen kann, dringt ein gleichmäßiges, metallenes Klopfen an das Ohr des Besuchers. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass die beliebten Wasserspiele in Betrieb sind.
Die Ortsgruppe Lorch des Schwäbischen Albvereins kümmert sich seit Jahren liebevoll um die Pflege der urwüchsigen Schlucht mit ihren Wasserspielen, die von Mai bis Oktober vor allem die Herzen der Kinder erfreuen.
 
 
Wanderwege zur Schelmenklinge
 
Zu erreichen ist die Schelmenklinge auf verschiedenen Wegen.
Von Bruck Richtung Lorch fahrend, verlässt man die B297 nach rechts ca. 200 m nach dem Ortsende Bruck. Ein kleines, buntes Windrad zeigt hier bereits den Einstieg in die Schelmenklinge an. Dies ist der schnellste und imposanteste Zugang zur Schelmenklinge. Der obere Teil des Weges ist aber recht steil, außerdem ist eine Stahltreppe zu überwinden.
 
Geruhsamer kann der Wanderer dieses Naturkleinod über die Götzentalstraße erreichen. Vom Parkplatz am Bahnhof gelangt man schnell in die Götzentalstraße und von dort über eine ebene Schotterstraße zum rechterhand liegenden Eingang der Schelmenklinge. Dieser Weg ist auch für Kinderwägen geeignet.
 
Wer seine Wanderung etwas ausdehnen möchte, kann sein Auto auf dem Parkplatz oberhalb des Klosters Lorch abstellen. Sobald man die B 297 überquert hat, führt ein schöner Wanderweg ins Götzenbachtal. Er mündet auf den Waldweg vom Parkplatz Götzenmühle zur Schelmenklinge.
 
 
Zur Geschichte der Schelmenklinge
 
Die Schelmenklinge ist nicht erst in jüngster Zeit ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein.
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts zog es die Wanderer in diese urwüchsige Sandsteinschlucht, so dass die Schelmenklinge im Jahr 2010 ihr 125-jähriges Jubiläum feiern konnte. Im Lauf vieler Jahrzehnte beteiligten sich Lorcher Bürger immer wieder an der Instandhaltung. Findige Bastler stellten irgendwann kleine Wasserspiele auf. 1995 nahm dann die Ortsgruppe Lorch des Schwäbischen Albvereins die Schelmenklinge in ihre Obhut und pflegt diese nun zwischenzeitlich seit mehr als 25 Jahren. Im Jubiläumsjahr erschien eine Festschrift, die viele Details und Informationen enthält.

Investitur von Frau Pfarrerin Golder und Herrn Pfarrer Golder Meldung vom 05. Mai 2022

Am vergangenen Sonntag fand die Investitur der Eheleute Golder in Waldhausen statt. Das Pfarrerehepaar ist seit über drei Jahren bereits im Ort tätig, wurde nun formal als „ständige Pfarrer“ durch Dekanin Richter eingesetzt.

Schuldekan Jungbauer gratulierte. Bürgermeisterin Funk, Schulrektorin Knödler, Ortsvereinsvorsitzender Cammerer und Kindergartenleitung Glaser freuten sich im Rahmen der anschließenden Grußworte mit der gesamten Kirchengemeinde auf das weitere, gute Miteinander.

Niederschlagswerte aus dem Monat März in Lorch Meldung vom 07. April 2022

Jugendferienprogramm der Stadt Lorch Meldung vom 05. April 2022

Ersatzneubau Beutenbachbrücke Meldung vom 31. März 2022

Am 11. April 2022 startet die Firma Leonhard Weiss aus Göppingen mit den Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Beutenbachbrücke. Während den Bauarbeiten, die bis Mitte Juli 2022 gehen, ist die Straße im Beutental für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Durchfahrt von Lorch nach Wäschenbeuren ist während der Bauzeit nicht möglich.   Für den Rad- und Fußgängerverkehr gibt es an der Baustelle die Möglichkeit einer Umfahrung.

Herzlichen Dank an die Helferinnen und Helfer von der Putzete in Lorch Meldung vom 24. März 2022

Zur kreisweiten Putzete kamen am  Samstagvormittag in der Gesamtstadt Lorch rund 160 Helferinnen und Helfer zusammen. Krankheitsbedingt konnte unsere Bürgermeisterin Frau Marita Funk leider an dieser Putzete nicht teilnehmen, was sie sehr bedauerte.  Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune machten sich die einzelne Gruppen auf den Weg im Bereich der Kernstadt sowie den Ortsteilen um den achtlos weggeworfenen oder deponierten Müll einzusammeln. Hierbei wurde wieder ca. 28 cbm Müll zusammengetragen, der in der freien Natur, sowie auch auf öffentlichen Plätzen/Spielplätzen weggeworfen wurde.

Neben Flaschen, OP/FFP2 Masken,  Dosen, Autoteilen- und Reifen sowie dem ein oder anderen Sperrmüll wurden auch wieder exotische Hinterlassenschaften gefunden.

Die zur Sammlung notwendigen Handschuhe und Müllsäcke wurden durch den Landkreis zur Verfügung gestellt und durch die ehrenamtliche Vereinsvertreter zu Beginn der Putzete an die zahlreichen Teilnehmer/innen verteilt..

Zum Abschluss der Putzete gab es noch ein leckeres Vesper und Getränke, damit sich die fleißigen Helfer und Helferinnen stärken konnten.

Vielen Dank an alle Teilnehmer/innen, den mitwirkenden Vereinen und Gruppierungen sowie dem Landkreis für die konzertierte Aktion.