Stadt Lorch
Stadt Lorch
Hauptstraße 19
73547 Lorch
Tel.: 07172 1801-0
Fax: 07172 1801-59

Öffnungszeiten
Stadtplan



Ostalbkreis

Behördenwegweiser B.-W.

Energiekompetenz Ostalb

Bürgerbüro

Dienstleistungen A - Z

Unter Dienstleistungen A - Z finden Sie eine Vielzahl wichtiger kommunaler und staatlicher Verwaltungsdienstleistungen und Vorgänge. Sie werden u. a. darüber informiert, an welche Stelle Sie sich wenden können, welche Unterlagen erforderlich sind oder welche Kosten entstehen.

Häufig gesuchte Dienstleistungen:


Kasse

Über die A - Z-Liste können Sie eine Vorauswahl nach dem Anfangsbuchstaben der von Ihnen gesuchten Dienstleistung treffen.

Verfahrensbeschreibungen

Verwendung pyrotechnischer Effekte auf Tourneen anzeigen

Sie wollen auf Tourneen pyrotechnische Effekte in Anwesenheit von Besucherinnen und Besuchern verwenden? Dann müssen Sie das der zuständigen Behörde schriftlich anzeigen.

Zuständige Stelle

die Gemeindeverwaltung des Tourneeortes (Ortspolizeibehörde)

Persönlicher Kontakt

Martin Seidenspinner
Ordnungsamt
Telefon: 07172 / 1801-14
Fax: 07172 / 1801-59
Öffnungszeiten:

Mo. 8:00 bis 12:00 Uhr, Di. 8:00 bis 12:00 Uhr, Mi. 8:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr, Do. 14:00 bis 18:00 Uhr, Fr. 8:00 bis 12:30 Uhr

Gebäude: Rathaus Lorch
Raum: 1.13
Aufgaben: Ordnungsamtsleiter, Sicherheit und Ordnung, Standesbeamter, Friedhof Lorch, Marktwesen, Wahlen

Voraussetzungen

Eine schriftliche Anzeige ist notwendig, wenn Sie

  • pyrotechnische Effekte außerhalb der Räume Ihrer Niederlassung verwenden wollen oder
  • keine Niederlassung haben.

 

Verfahrensablauf

Für die Anzeige bei der zuständigen Stelle müssen Sie das Formular "Anzeige für das Verwenden pyrotechnischer Effekte auf Tourneen" verwenden.

Erforderliche Unterlagen

für Kategorien F3, F4, T2, P2 und S2:

Frist/Dauer

zwei Wochen im Voraus

Kosten/Leistung

  • nach den sprengstoffrechtlichen Vorschriften: keine
  • je nach örtlicher Satzung Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung: gegebenenfalls Gebühren für den Verwaltungsaufwand

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat dessen ausführliche Fassung am 23.07.2015 freigegeben.